Direktionsrecht -Weisungsrecht § 106 GewO-

Was regelt das Direktionsrecht (Weisungsrecht) meines Arbeitgebers?

Das Direktionsrecht des Arbeitgebers leitet sich aus 106 Gewerbeordnung (GewO) her. Danach kann der Arbeitgeber Inhalt, Ort und Zeit der Arbeitsleistung nach billigem Ermessen näher bestimmen. Ferner obliegt dem Arbeitgeber hinsichtlich der Ordnung und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb. Bei der Ausübung des Ermessens hat der Arbeitgeber Rücksichtnahmepflichten auf die Belange seiner Arbeitnehmer, insbesondere darf das Weisungsrecht nicht in die private Lebensführung des Arbeitnehmers eingreifen.

Es ist einzuordnen, ob die zu vereinbarenden Änderungen noch dem Weisungsrecht genügen, oder ob bereits die Grenzen zu einer Änderungskündigung überschritten sind. Diese sind dort erreicht, wo die Vergütung unmittelbar ändernd geregelt werden soll, aber auch soweit die Arbeitszeit und die Vergütung miteinander verknüpft sind- eine arbeitszeitabhängige Vergütung bezahlt wird.

Zurück