Profil

Sebastian Dramburg und Matthias Sziedat

Sebastian Dramburg, LL. M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht sowie Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Spezialisiert auf das digitale Wirtschaftsrecht

Unternehmen und Gewerbetreibende der digitalen Wirtschaft müssen eine Vielzahl von Vorgaben und Bestimmungen beachten und erwarten hierzu spezialisierte Beratung. IT-Recht, Urheberrecht, E-Commerce und Datenschutzrecht sowie Marken- und Wettbewerbsrecht stellen daher die Schnittmenge für die Rechtsberatung in diesem Bereich dar.

Was kostet ein Anwalt?

Natürlich möchten Sie wissen, was ein Anwalt kostet und welche Anwaltskosten Ihnen entstehen, bevor Sie uns kontaktieren und als Rechtsanwalt beauftragen. Das ist nur fair. Kostentransparenz ist eine wichtige Grundlage für ein gutes Mandatsverhältnis und wird von uns sehr ernst genommen.

Ihre Anfrage bei uns ist kostenfrei. Ihnen entstehen keine Kosten, ohne dass wir Sie vorher ausdrücklich darüber aufgeklärt habe und Sie uns als Rechtsanwalt beauftragt haben.

Die Höhe der Gebühren hängt vom konkreten Mandat ab. Ob eine Pauschalvergütung oder das Abrechnen nach Zeitaufwand sinnvoller ist, hängt von Ihrem Fall ab.

Bei einzelnen Aufträgen wie dem Erstellen eines Vertrags ist eine pauschale Vergütung vorteilhafter. Dann haben Sie als Mandant Klarheit über die Kosten und können auch besser vergleichen.

Bei einer längeren Zusammenarbeit und regelmäßigem Beratungsbedarf bietet sich eine laufende Vergütung nach Stundensatz an. Das gilt auch dann, wenn der Arbeitsaufwand nicht abschätzbar ist. Bei dieser Variante rechne ich die aufgewendete Zeit pro angefangene 15 Minuten ab. Die Höhe des Stundensatzes vereinbaren wir selbstverständlich vorher. Wie oft wir für Sie tätig werde, ist für den Stundensatz nicht entscheidend. Sie bestimmen, wie häufig abgerechnet wird. Wenn Sie wollen, können Sie auch vorab eine Kostenobergrenze festlegen.

In jedem Fall gilt: Es entstehen keine Kosten ohne Ihre vorherige Freigabe.

Matthias Sziedat

Rechtsanwalt und Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht

Spezialisiert auf das Arbeitsrecht

Klare Abmachungen und deren eindeutige Kommunikation sind die Grundlagen für ein gutes Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. In einem Arbeitsverhältnis prallen zwangsläufig unterschiedliche Interessen aufeinander. So kommt es schnell zu Konflikten in diesem sensiblen, oft auch emotionalen Miteinander, das jeden Tag neu auf die Probe gestellt wird. Damit aufkeimende Konflikte sachlich und zeitnah gelöst werden, gebe ich Ihnen gerne eine kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung Ihres Anliegens.

So sehe ich meinen Job im Arbeitsrecht:


Veröffentlichungen

Modernes Ideenmanagement“ in der Zeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“ Ausgabe 11/2017 des Bund-Verlags

„Jahresrückblick 2014“ in der GründerSzene.de

„Bring your own device (BYOD) – praktisch, aber juristisch tricky“ bei deutsche-startups.de

„Die Grenzen der privaten Internetnutzung“ bei GründerSzene.de

„Betriebsratsgründung Schritt für Schritt“ auf GründerSzene.de

„Was bei der Erstellung befristeter Arbeitsverträge zu beachten ist“ lesen Sie auf GründerSzene.de

Besuchen Sie mich noch bis zum 25. April 2012 im Expertenforum bei monster.de